Yoga => Atmen, Bewegen, Entspannen
Das Wort Yoga, manchmal versehentlich auch "Joga" geschrieben, kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet "Einheit, Harmonie". Die Praxis des Yoga bewirkt eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele. Sie führt zu einer Bewusstwerdung der ursprünglichen Einheit und Verbundenheit mit dem gesamten Kosmos.

Wenn im Westen vom Yoga gesprochen wird, meinen wir damit i. d. R. den "Hatha-Yoga". Der Fokus im Hatha-Yoga liegt auf der Harmonisierung des Körpers. Dies geschieht mit Hilfe von Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Tiefenentspannungstechniken. Auch eine gesunde Ernährung sowie positives Denken und Meditation gehören zum ganzheitlichen Hatha-Yoga mit dazu. Denn schon die alten Yogis kannten den Zusammenhang von körperlicher und geistiger Gesundheit. Der Hatha-Yoga-Weg eignet sich gut für einen Einstieg in das ganzheitlich ausgerichtete Yoga-System.

Yoga unterstützt uns dabei, unseren beruflichen & privaten Alltag mit mehr Leichtigkeit und Lebensfreude zu gestalten. Wir fangen an, das Leben wieder zu lieben und zu feiern.

Durch bewusstes Atmen bringen wir wieder mehr Lebensenergie (Prana) in unser System.
Wir Bewegen den gesamten Körper und verbessern unsere Haltung (innen und außen).
Wir lernen wieder zu Entspannen, unsere Mitte zu finden und selbstbewusster zu leben.